· 

"Wir fahr'n nach Łódź!" - 3 Tipps für eine sehr coole Stadt

POLEN

Auf dem Weg in die Masuren haben wir einen kurzen Abstecher in die Stadt Łódź unternommen, der Vicky Leandros mit ihrem Schlager „Theo, wir fahr'n nach Łódź” ein musikalisches Denkmal gesetzt hat. Eine spannende, aufstrebende und coole Stadt, die sich aus ihrem grauen Industrie-Image längst befreit hat. Sie werden vermutlich wie ich begeistert sein! 

„Steh auf Du faules Murmeltier, bevor ich die Geduld verlier' - Claudius, wir fahr'n nach Wudsch!” Wudsch???? Polen-Experte Wlodek Szelag vom Polnischen Fremdenverkehrsamt in Wien weckt mich unsanft. - Das heißt doch Lodsch! „Nein, Wudsch!”

 

Vicky Leandros hat sich also geirrt, auf  Polnisch wird Łódź tatsächlich Wudsch ausgesprochen - wegen des durchgestrichenen Ł.   Und überhaupt ist die ehemalige Industrie- und drittgrößte Industriestadt Polens ziemlich anders, als ich vermutet habe. Ziemlich trendig und sehr entspannt, wie Sie sich im Video überzeugen können.   Wenn Sie wie ich nur einen halben Tag Zeit haben, sollten Sie diese drei Highlights auf jeden Fall besucht haben:

1. Manufaktura: Szeneviertel statt Industriefabrik

Das neue Stadtviertel Manufaktura hat mich am meisten beeindruckt. Im 19. Jahrhundert stand hier eine der größten Textilindustriefabriken Polens. Die Backsteingebäude wurden komplett restauriert, und ihr Innenleben hat sich komplett geändert: In den ehemaligen Fabrikshallen sind Cafés, Restaurants und Geschäfte eingezogen. Springbrunnen, Pflanzen und historisch anmutende Straßenlaternen ergeben ein gemütliches Nostalgie-Flair. Das Fabriksmuseum gibt Einblicke in die ursprüngliche Bestimmung des Ortes, und es gibt zahlreiche Freizeitaktivitäten - von der Kletterwand bis zum Flying Fox. Ein wirklich cooler Ort - mehr im Video.

 

Info: https://de.manufaktura.com/

2. Piotrkowska-Straße: Jugendstil und Straßenkunst

Die Piotrkowska-Straße ist eine der berühmtesten Straßen in ganz Polen - und eine der längstem Einkaufsstraßen Europas. Hier kann man mehr als vier Kilometer flanieren, viele fahren auch mit dem Rad. Hier gibt es viele Restaurants, Shops - und schöne Jugendstilgebäude. Und - erstaunlich viel Straßenkunst: Jedes Jahr im September kommen Graffiti- und Straßenkünstler aus aller Welt nach Łódź, um Hausmauern mit ihren Kunstwerken neuen Glanz zu verleihen. Mehr als 70 Riesen-Graffitis prägen hier bereits das Stadtbild. 

 

Info: Piotrkowska-Straße 

3. Rosas Passage: Hausfassaden aus Spiegelscherben

Am Innenhof des Hauses Piotrkowska 5 sollten Sie keinesfalls vorbeispazieren. Dort bin ich in eine Spiegel-Glitzerwelt eingetaucht. Die Künstlerin Joanna Rajkowska hat die Wände der Wohnhäuser mit unzähligen Spiegeln beklebt. Was das mit der Krankheit ihrer Tochter zu tun hat, verrate ich im Video.

 

Info: Rosas Passage

Hotel-Tipp

Puro Hotel - Chices Design beim Szeneviertel Manufaktura

Wer unmittelbar beim Szeneviertel Manufaktura nächtigen will, dem empfehle ich das Puro Hotel. Sehr cooles Design, ein schöner SPA mit feiner Sauna samt Blick auf die Manufaktura-Backsteinbauten, Top-Restaurant und Leihräder erwarten die Gäste. Info & Buchung: https://purohotel.pl/en

Info

Weitere Tipps und Infos über  Unterkünfte: https://lodz.travel/de/
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Das könnte Sie auch interessieren


POLEN

Warum die Masuren ein perfektes Sommerziel sind

POLEN

Geheimtipp: Das wundersame Lebuser Land

SCHWEIZ

Basel: 6 Eigenheiten, über die ich schmunzeln musste


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ein Produkt von

 © 2015-2021

Alle Rechte vorbehalten.

 

Newsletter

Jetzt eintragen und immer über neue Video-Reportagen, Reise-Tipps und Gewinnspiele informiert werden.

* Angaben verpflichtend

Über mich

Ich bin freier Reise- und Videojournalist mit Leib und Seele und Marketing-Experte für Tourismus. Ich war 23 Jahre lang Reise-Redakteur bei der österreichischen Tageszeitung KURIER und produziere seit 2015  Video-Reportagen mit vielen Insider-Tipps auf eigenen Kanälen.

Kontakt

Claudius Rajchl,

TRAVELTV.at e. U.

Luckenschwemmgasse 8/2/27

A-1210 Wien

claudius@rajchlreist.tv

Infos für Touristiker

Unternehmens-Website

➜ www.traveltv.at

Produkt-Broschüre

➜ Download (PDF)