· 

Ras Al Khaimah: 4 feine Hoteladressen in den Emiraten

Arabische Emirate.

Es muss nicht immer Dubai sein. Hier fünf feine Hotels, die ich mir im unbekannten Emirat Ras Al Khaimah angeschaut habe. Vom Feinschmecker über Wüsten-Fan bis zur Familie mit Ultra-All-inclusive-Ansprüchen ist für jeden etwas dabei.

1. Mein Favorit: Das Waldorf Astoria Ras Al Khaimah

Schon von Weitem ist das prächtige Palast-Hotel an der Al Hamra Beach von Ras Al Khaimah sichtbar. Und während ich das Luxushotel durch das riesige Eingangsportal betrete, fühle ich mich wie ein Scheich: Edelstes Interieur, modern und zugleich gediegen, dezenter Prunk, der einen nicht erschlägt.

 

Und dann das Service: Das Personal ist extrem bemüht, den Wünschen des Gastes gerecht zu werden. Das Zimmerservice bastelt mir sogar aus Handtüchern einen Schwan und einen Affen, nur um auf den Social Media Kanälen positiv bewertet zu werden.

 

Eine wohl sortierte Minibar, Kaffee aus der Nespresso-Maschine gratis. Das ist schon mal nicht schlecht.

Die Zimmer sind geräumig, ich habe einen geräumigen Balkon, im Badezimmer gibt's einen zusätzlichen Fernseher mit wasserabweisender Fernbedienung. Nicht schlecht.

 

Dann die Restaurants: Köstliche Steaks im Grill-Restaurant, aber auch das Büfett-Restaurant kann sich sehen lassen - enorme Auswahl, auch an Schweinefleisch. Keine Selbstverständlichkeit in einem muslimischen Land. Auch Sushi und Maki schmecken authentisch.

 

Feiner Sandstrand, Kinderspielplatz. Mit einem Wort: ein perfektes Urlaubsdomizil für Verwöhnte.



2. Privat-Pool mit Blick auf die Wüste

Eine der luxuriösesten Möglichkeiten Wüstenabenteuer zu erleben, bietet The Ritz Carlton Ras Al Khaimah, Al Wadi Desert. Umgeben von Sand, Windtürmen, karger Vegetation erleben wir hier eine[nbsp]üppige Oase. Feine Restaurants, ein feiner "Regenwald-Spa" und Privat-Pools mit Blick auf die Wüste sind absolute Highlights für Individualisten. Bei den Zimmern sollten Sie nicht sparen: Am feinsten wohnen Sie in den Zelt-Villen mit gediegenem Interieur.

3. Ein Hauch von Malediven

Wir werden mit dem Boot zum Hotel gebracht, und bei der Ankunft empfängt uns ein Page mit Glockengeläut. Das Ritz Carlton Ras Al Khaimah, Al Hamra verbreitet die perfekte Illusion, dass wir eben auf den Malediven gelandet sind. Dabei befindet sich das erlesene Resort mit 32 Privat-Villen auf einer künstlichen Landzunge. Die Villen sind chic eingerichtet, jede hat einen Garten mit privatem Pool und davor wartet der lange weiße feine Sandstrand. Es gibt ein Restaurant mit internationaler Küche, auf Wunsch wird das Essen in die Villa oder an den Strand serviert.

4. Der Familien-Hit: Rixos Bab Al Bahr

Das Rixos Bab Al Bahr ist das derzeit einzige Ultra-All inclusive Resort von Ras al Khaimah -also ideal für Familien mit Kindern. Die türkische Hotelkette bietet hier neben dem Büfett-Restaurant auch mehrere Restaurants bereits im Preis inbegriffen - ebenso inkludiert sind auch die meisten alkoholischen Getränke. Bier, Wein und Co. sind in den Emiraten ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor: Ein großes Bier kann in einem Hotel schon einmal umgerechnet 16 Euro kosten.

Emirate

Ras Al Khaimah: Wundersame Geschichten

Ich war in Dubai, in Abu Dhabi, im Oman. Aber Ras Al Khaimah? Davon habe ich zuvor noch nie etwas gehört. Bis ich kürzlich ins nördlichste Emirat reisen durfte, das kleiner als Osttirol ist. Zum Glück! Denn hier habe ich sieben wundersame Geschichten erlebt.

Nervenkitzel als lebende Gondel

Das abgefahrenste Abenteuer im Emirat Ras Al Khaimah ist die längste Zip-Line der Welt: Mit 150 km/h rase ich nur an einem Seil hängend 2,8 Kilometer in die Tiefe! Nur Geröll, Felsen und eine Straße hinter mir.



Das könnte Sie auch interessieren



Skopelos

Romantik mit ABBA und Mamma Mia

Pilion

Mit Schmalspurbahn vom Berg zum Strand

Karpathos

5 Gründe, warum ich wieder kommen muss


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ein Produkt von

 © 2015-2021

Alle Rechte vorbehalten.

 

Newsletter

Jetzt eintragen und immer über neue Video-Reportagen, Reise-Tipps und Gewinnspiele informiert werden.

* Angaben verpflichtend

Über mich

Ich bin freier Reise- und Videojournalist mit Leib und Seele und Marketing-Experte für Tourismus. Ich war 23 Jahre lang Reise-Redakteur bei der österreichischen Tageszeitung KURIER und produziere seit 2015  Video-Reportagen mit vielen Insider-Tipps auf eigenen Kanälen.

Kontakt

Claudius Rajchl,

TRAVELTV.at e. U.

Luckenschwemmgasse 8/2/27

A-1210 Wien

claudius@rajchlreist.tv

Infos für Touristiker

Unternehmens-Website

➜ www.traveltv.at

Produkt-Broschüre

➜ Download (PDF)