Meine aktuellen Insider-Tipps

Oberösterreich

Enthüllung in Wels: Das größte Christkind der Welt

Morgen, Freitag, 20. November, wird in der oberösterreichischen Messe-Stadt Wels das größte Christkind enthüllt, und ich bin mit meinen Kameras dabei. Warum es sich abgesehen vom Riesen-Christkind auszahlt, der Stadt einen adventlichen Besuch abzustatten, hat mir der Chef des Welser Christkinds rasch noch vor meiner Abreise verraten:

von Claudius Rajchl (Kommentare: 0)

Enthüllung in Wels: Das größte Christkind der Welt

Ein dichtes vorweihnachtliches Programm erwartet mich am kommenden Wochenende, 20. und 21. November 2015, in der oberösterreichischen Messe-Stadt Wels - und wer noch nichts vorhat, kann dort wie ich den Start der Adventzeit genießen. Im Mittelpunkt steht das Christkind, das in Wels sogar eine eigene "Welser Christkind GmbH" gegründet hat.

Die Highlights:

Das größte Christkind.

Acht Meter soll das größte Christkind der Welt messen und glitzernd über dem schönen Stadtplatz wachen. Die Enthüllung wird am Freitag, 20. November um 18 Uhr stattfinden.

Christkinds Wohnzimmer.

Der Ledererturm wird bis 24. Dezember zum himmlischen Wolkenreich des Christkinds. Er ist der einzige von ursprünglich vier Stadttürmen, der aus dem 13. Jahrhundert erhalten blieb, und stattliche 38 Meter hoch. Ab Freitag gibt's hier Weihnachtszauber pur - mit Weihnachtsgreißlerei und Weihnachtspostamt. Man kann aus verschiedenen Weihnachtsbriefpapieren und Sonderbriefmarken wählen und seine Weihnachtspost mit dem Welser Weihnachts-Siegel versehen - das kommt bei den Lieben viel besser an als üblich gewordene eMail-Post.

Schneegarantie im Pollheimerpark.

Das gibt's jetzt nicht überall in Österreich: Ein Weihnachtsmarkt mit garantiertem Schneevergnügen. Auf einem künstlichen Berg mit echtem Schnee können kleine und große Abenteurer mit Snowtubes Spaß haben. Außerdem warten hier ein antikes Kettenkarussel, ein Kinderzug, Märchenpfad und Ringelspiel auf die kleinen Besucher - und für erwachsene Genießer lockt der Gösser Biergarten Advent.

 

Christkinds Wolkenreich: Der mittelalterliche Ledererturm

Dazu gibt's rund um die Welser Weihnachtswelt ein umfangreiches Kultur- und Veranstaltungsprogramm.

Insider-Tipps des Christkind-Chefs

Peter Jungreithmair, als Geschäftsführer der "Welser Christkind GmbH" oberster Chef des Christkinds, hat mir für Sie seine Insider-Tipps in der Welser Weihnachtswelt verraten: "Hier gibt es etwa zum ersten Mal eine weihnachtliche Fotobox vor der Almdorfbühne. Wer sich darin fotografieren lässt, findet in der Bildergalerie kurze Zeit später seinen ganz persönlichen Schnappschuss aus der Welser Weihnachtswelt." Den Ledererturm als Christbaumschmuck zum Nachhause nehmen - das gibt's auch nur in Wels.

"Ein Geheimtipp sind sicher die idyllischen Arkadenhöfe in der Welser Innenstadt. Der sogenannte "Haas-Hof" am Stadtplatz aus dem 16. Jhdt. zählt zu den schönsten Arkadenhöfen in Wels, hier gibt es während der Welser Weihnachtswelt natürlich auch Punsch und Glühwein", verrät der Welser Christkind-Boss.

Angeblich herrscht in der Welser Weihnachtswelt striktes Weihnachtsmann-Verbot, ob das wirklich so ist, zeige ich Ihnen nächste Woche in meinem Video-Bericht.

 

Detail-Infos:

www.welser-weihnachtswelt.at

 

Hinweis:

Mein Video über die Welser Weihnachtswelt mit vielen weiteren Insider-Tipps aus Wels erscheint kommende Woche hier auf rajchlreist.tv 

 

Fotos: Welser Weihnachtswelt

Stadtplatz Wels
Der Stadtplatz Wels erstrahlt in vorweihnachtlichem Lichterglanz

Einen Kommentar schreiben