Meine Videos

Italien

Die Hexenküche von Solfatara

Mitten im Wohngebiet von Pozzuoli, eine halbe Autostunde westlich von Neapel, brodelt die Erde - beim außergewöhnlichsten Campingplatz Italiens: 

von Claudius Rajchl (Kommentare: 0)

Die Hexenküche von Solfatara

Durch ein unscheinbares Tor nahe des Amphitheaters von Pozzuoli geht es zunächst zum Parkplatz eines mittelmäßigen italienischen Campingplatzes: Buffet, Toiletten, Stromanschlüsse. Was man halt so braucht als Camper. Wäre da nicht dieser teuflische Geruch nach Schwefel!

Wir gehen gerade einmal fünf Minuten an den Wohnwägen vorbei, schon lässt die Vegetation nach und plötzlich stehen wir mitten auf einer Mondlandschaft, aus der es brodelt, dampft und raucht. Der Vulkan Sulfatara ist der aktivste im Süden Italiens. Die Erde bewegt sich hier bis zu einem Zentimeter.

Mein Tipp: Vormittags sind weniger Touristen dort. Wenn Sie in "Vulkan-Wellness" in den Gewölben versuchen wollen, kann es nicht schaden, eine Kappe aufzusetzen. Es tropft verdammt heiß von der Decke.

Info: www.solfatara.it

Weitere Insider-Tipps vom Golf von Neapel verrate ich in meiner Reportage auf kurier.at/reise

In Sulfatara brodelt die Erde

Einen Kommentar schreiben