Meine Videos

Pamhagen

Pamhagen: Geheimtipp für Familien

Seid ihr mit unternehmungslustigen Kindern unterwegs? Dann empfehle ich Euch einen Kurzurlaub im burgenländischen Pamhagen. Welche Abenteuer im Seewinkel, nahe des Neusiedler Sees und der ungarischen Grenze, auf Euch warten, hat die Familie Karlo, die Pamhagen wie ihre Westentasche kennt, gezeigt:

von Claudius Rajchl (Kommentare: 0)

Pamhagen: Geheimtipp für Familien

Den Neusiedler See kennen viele - aber Pamhagen ist noch ein echter Geheimtipp für Familien, die gerne einen entschleunigten Urlaub mit viel Natur erleben möchten. Ich war mit Kameramann Bernhard und der ortsansässigen Familie Karlo in der Region im Seewinkel nahe der ungarischen Grenze unterwegs - hier unsere Entdeckungen:

Ferienparadies mit Badeteich, Wellness, Leihrädern und Top-Kulinarik

Picknick am Badesee des Vila Vita Pannonia

Allein das 4*-Hotel und Feriendorf Vila Vita Pannonia ist ein perfektes Urlaubsziel für Familien. Das kinderfreundliche weitläufige Areal ist ein richtiges Naturparadies - mit Rad- und Spazierwegen, Badeteich, Wellnesslandschaft mit Außenbecken und  Natursauna sowie köstlicher Gourmetküche. Und wenn das Wetter mal nicht so mit spielt, kann man sich hier sogar in einer "Wüstenlandschaft" aufwärmen - in der Karawanserei mit exotischer Licht-Therapie auf Wüstensand.

Besonders familienfreundlich sind die Bungalows, die wie in einem pannonischen Dorf im Grünen stehen und gemütliche Landhaus-Atmosphäre mit praktischem Komfort (Wohnküche) vermitteln.

Auf die Kids wartet ein Streichelzoo, ein Wassertrampolin und vieles mehr.

Info: www.vilavitapannonia.at

 

Luchse, Wasserbüffel und Kängurus im Steppentierpark Pamhagen

So vielfältig das Angebot in der Vila Vita Pannonia auch ist, so schade wäre es, den gesamten Urlaub nur in der Anlage zu verbringen. Ein spannendes Ausflugsziel ist zum Beispiel der Steppentierpark. Die beiden Mädels Livia und Jana sind von den Tieren ganz begeistert. Auch, dass es beim Eingang Futter für die Tiere gibt. Wobei Jana etwas missverstanden hat, und die Karotte gleich in den eigenen Mund steckt. "Jana, die gehört doch den Ponys," sagt Papa Markus, und Jana ist von den kleinen Pferden so begeistert, dass es die Karotte doch gleich herschenkt.

Man kann in dem Gelände locker einen Tag verbringen, denn es gibt auch Spielplatz, Buffet-Restaurant und Eis. Die Wege zu den Gehegen sind abenteuerliche Naturpfade: Da muss man schon mal unter einem Baumstamm durchkriechen oder Äste zur Seite schieben. Mehr als 50 Tierarten sind hier zu beobachten.

Info: www.steppentierpark.at

 

Mini-Museum im Türkenturm

Das vermutlich kleinste Museum der Region befindet sich an der Hauptstraße von Pamhagen: Der Türkenturm. Auch über diese Entstehungsgeschichte gibt es einige Sagen. Vermutlich war er ein Wachturm  oder aber ein Symbol der Unterwerfung gegenüber den Türken, die den Ort im 17. Jahrhundert angegriffen hatten. Die Türe des Turms steht jedem Besucher offen - drin findet sich eine kleine Ausstellung über historische Details.

Info über den Türkenturm

 

Radtour zur verschwundenen Burg mit Überraschungs-Effekt

Die Region Pamhagen ist auch ein Dorado für Radfans. Das Radwegenetz ist gut ausgebaut und auch für Kinder, die noch nicht so geübt sind, gut bewältigbar. Ein cooles Abenteuer ist die Tour zur "verschwundenen Burg" außerhalb des Ortes: Mitten in der ebenen Feld- und Wiesenlandschaft taucht plötzlich ein Hügel auf. Die Einheimischen rätseln noch heute, wie es dazu kam. Von einer verschwundenen Burg ist die Rede. Forscher fanden heraus, dass der Hügel künstlich aufgeschüttet wurde - vielleicht ein Grabhügel?  "Uns wurde als Kinder erzählt, dass der Hügel von Soldaten aufgeschüttet wurde, um eine besseren Überblick über das Gebiet zu haben", erzählt Markus Karlo.

Kluge Köpfe haben auf dem Hügel eine lustige Spiegelkonstruktion mit Gucklöchern errichtet: So lassen sich aberwitzige Selfies mit Landschaft fotografieren. Macht der ganzen Familie Spaß!

 

Infos über weitere Highlights der Region: www.tourismus-pamhagen.at 

 

 

Fotos: Bernhard M. Wieland

 

Das Video entstand im Rahmen einer entgeltlichen Kooperation mit den Oberösterreichischen Nachrichten und dem Tourismusverband Pamhagen.

verschwundene Burg
Cooles Fotomotiv: Spiegelkonstruktion bei der "verschwundenen Burg"

Einen Kommentar schreiben