Kochrezepte

Petzow

Sanddorn-Energiespender aus Brandenburg

Auf meiner Reise durch Brandenburg habe ich mir im Sanddorn-Garten der Familie Berger Energie geholt. Hier ihr Rezept für den Energiespender:

von Claudius Rajchl (Kommentare: 0)

Sanddorn-Energiespender aus Brandenburg

Dorothee Berger betreibt mit ihren Eltern in Werder an der Havel, etwa eine halbe Stunden von Potsdam entfernt, ein idyllischen Sanddorn-Garten. Der Betrieb ist Produktionsstätte, Restaurant, Lehrgarten und Bio-Laden in einem und ist ein ideales Ausflugsziel für Gartenliebhaber und Brandenburg-Besuchern auf der Suche nach köstlichen Mitbringseln.

Im Mittelpunkt steht der Sanddorn aus eigenen Plantagen – eine säuerliche orange Beere, die man nicht nur roh essen kann, sondern allerlei Produkten eine ganz besondere Note verleiht – vom Fruchtsaft bis zum Likör, von Schokolade bis Senf, vom Öl bis zu Hautpflegeprodukten.

Hier geht‘s zum Lokal:

Fercher Straße 60, Werder/Ortsteil Petzow, Tel. 0049 3327 469 128, www.sandokan.de

 

Zutaten

8 cl Bio-Sanddornsaft direkt gepresst

20 cl Mineralwasser (mit Kohlensäure)

4 cl Holunderblütensirup

2 bis 3 Pfefferminzblätter zum Garnieren

 

Zubereitung:

Den Bio-Sanddornsaft direkt gepresst mit dem Mineralwasser auffüllen und mit dem Holunderblütensirup süßen. Alkoholische Variante: Statt des Mineralwassers trockenen Prosecco oder Sekt verwenden.

Viel Spaß beim Mixen und Genießen!

Einen Kommentar schreiben