Meine Videos

Trani

Live-Tipp aus Apulien: Seeigel essen in Trani

Jetzt Insider-Tipps live aus Apulien: Der dritte Tag meiner Tour beschert mir eine zweifelhafte Delikatesse: 

von Claudius Rajchl (Kommentare: 0)

Live-Tipp aus Apulien: Seeigel essen in Trani

Ab 26. Mai rückt Apulien näher an Österreich: myaustrian Holidays - die Ferienflieger von Austrian Airlines - fliegen ab 26. Mai wöchentlich von Wien nach Bari. Ich nehme jetzt schon Apulien unter die Lupe.

 

"Dschungelcamp" auf Italienisch: Seeigel essen in Trani

Das Städtchen Trani ist ein bezaubernder Ort: ein Castell und eine strahlend weiße Kirche buhlen um die Aufmerksamkeit der Touristen und Fotografen, aber auch der Fischerhafen hat etwas, auch wenn die Fischerboote schon in die Jahre gekommen sind und davon zeugen, dass die besten Zeiten für Fischer passé sind.

Aber noch gibt es genügend Meeresgetier in den Netzen und in den Restaurants des Städtchens. Eine Besonderheit hier: Riccio di Mare - Seeigeln. "Nur die weiblichen werden gegessen", erklärt mir Guide Robert. Und nur das Innere - also den Rogen. Und roh. 

Schmeckt gar nicht grauslich. Schmeckt eigentlich gar nicht. Ein bisschen nach Meer, aber viel weniger als Austern, und der natürliche Zuckergehalt des Weißbrots übertüncht den Seeigel-Eigengeschmack. Eignet sich aber gut als Mutprobe.

Es lohnt sich, in Trani die Seele baumeln zu lassen. Entzückende Gassen, das blaue Meer, ein Saxophonspieler am Kirchenplatz, der eine mediative Melodie spielt. Mehr braucht's nicht...

 

 

Mein Strand-Tipp aus Monopoli: Vieros Strandparadies

Viero Affatato war ein erfolgreicher und gestresster Designer - bis ihn wie ein Blitz eine schwere Erkrankung traf. Er kündigte seinen Job und schuf nahe des Küstenstädtchens Monopoli ein cooles Strandparadies, das ich zufällig entdeckt habe: Die Strandbar Marza ist ein echtes Paradies - Liegestühle in einer gepflegten Rasenanlage und eine herrliche Badebucht am Meer. Nette Bar, coole Drinks und im Sommer lässt Viero Live-Bands auftreten - Chillout Musik als Anti-Stress-Mittel.

Info:

www.marza.it

 

Mein Tipp aus Alberobello:

Von außen siehtMaria Concetta  Marco's Shop nicht anders aus als übliche Souvenirshops. Aber drinnen gewährt ein Mini-Museum Einblicke in das einstige Leben in den Trulli. So durfte ich einen Blick in die ehemalige Küche und zum Brunnen werfen, und ein raffiniert angebrachter Spiegel ermöglicht einen Blick ins Schlafzimmer unterm Dach.

Außerdem empfehle ich, Marias köstliche hausgemachte Marmeladen zu verkosten. Mein Favorit: Olivenmarmelade mit Knoblauch.

Ein Tipp für Autofahrer:

Es empfiehlt sich gleich für 6 € das Tages-Parkticket für den Parkplatz gleich bei den Trulli zu kaufen. Das 2 1/2 Stunden-Ticket kostet nur einen Euro weniger, und man verbringt garantiert mehr Zeit in Alberobello als vorher geplant. 

 

Info über Bari-Flüge:

https://myholiday.austrian.com

Mehr Tipps & Videos demnächst auf www.rajchlreist.tv und auf www.salzburg.com/rajchlreist

 

Einen Kommentar schreiben